Die besten Reiseziele für Schoko Marathonis

Liebe Schoko Marathonis,

habt ihr euren Urlaub für 2019 schon gebucht? Wenn nicht, dann haben wir hier ein paar Reiseempfehlungen für euch, die ideal sind für uns Schokoliebhaber ❤️

  1. Paris

In der Hauptstadt Frankreichs sind ein paar der besten und bekanntesten Chocolatiers beiheimatet. Für Schokofans gibt es hier mehrere Attraktionen, zum Beispiel kann man dem berühmten Schokoladenmusem im 10. Arrondissement einen Besuch abstatten oder sich in "La Manufacture de Chocolat Alain Ducasse" die Herstellung der Schokolade näher bringen lassen.

Liebhaber von dunkler Schoko können sich auf einer Privattour austoben, in der sie verschiedene Sorten kennen lernen können und erfahren zudem noch mehr über die Geschichte der Kakaobohne. 

  1. Quito

Die Hauptstadt Ecuadors wird nicht ohne Grund die Hauptstadt der Schokolade genannt. Durch ihre Textur, ihr Aroma und ihren Geschmack hat die ecuadorianische Schokolade internationale Bekanntheit erlangt. Die ecuadorianischen Kakaobohnen gelten als die besten der Welt und zeichnen sich durch starke Blüten- und Fruchtaromen aus.

Für Schokoliebhaber gibt es hier zahlreiche Schokoverkostungen rund um Quito. Man hat auch die Möglichkeit sich im Zentrum der Stadt und im Viertel La Floresta selbst an der Herstellung von Trüffeln zu versuchen. Auch zur Auswahl stehen hier mehrere Touren über die Kakaoplantagen.

  1. Genf

Warum die Schweizer Schokolade so berühmt ist, müssen wir euch wohl nicht erklären. Die Schweiz ist eine der besten Urlaubsziele für Schokoliebhaber, denn hier gibt es zahlreiche Schokoladenfabriken zu erkunden.

Die bekannteste ist wohl Maison Cailler in der Nähe von Genf. Auf der Tour durch die Fabrik könnt ihr alles erfahren zu der Geschichte und Tradition von Cailler, der ältesten Schokoladenmarke der Schweiz. Vor Ort können auch die köstlichen Pralinen verkostet werden.  

  1. Belgien

Diese Liste wäre nicht komplett ohne die belgische Schokolade. Auch hier könnt ihr zahlreiche Chocolatiers besuchen und verkosten.

Am Grote Platz in Brüssel habt ihr sogar die Möglichkeit selbst Schokolade herzustellen. Zuerst wird die Herstellung von mehreren Sorten belgischer Schokolade erklärt. Danach sind die Teilnehmer dran. Ein richtiges Erlebnis für Schokoliebhaber!

  1. Brooklyn

Auch in New York finden sich einige ausgezeichnete Chocolatiers. Ein absolutes Highlight ist die Schokoladentour durch Brooklyn. Sightseeing verbunden mit Schokolade! Insgesamt gibt es 4 Stopps auf der Tour, beginned bei dem Chocolatier Jacques Torres. Danach geht’s weiter zu „The Chocolate Room“, wo es eine dreilagige Schokoladentorte zum Verkosten gibt, die Oprah Winfreys Favorit ist. Weiter geht es dann zu Raaka Chocolate, die sie mit biologischer Schokolade verwöhnt. Schließlich endet die Tour bei Li-Lac Chocolates, einem der ältesten Chocolatiers in New York City.

 

Aber natürlich muss es nicht immer soweit weg sein: 

Der 3. Schoko Marathon am 9.3.2019 - und der Vorverkauf startet in Kürze:

Sei dabei und folge uns:

Facebook.com/schokomarathon

instagram.com/schokomarathon

PS: Und ihr wisst ja: ein Tag ohne Schokolade ist möglich, aber sinnlos.


Hinterlasse ein Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen